Im Alleingang - Der Weg zum Unternehmer

Unser Angebot im Kontext der Corona Krise: Vielerorts begegnen Menschen mit Ideen, Aktionen und Aktivitäten der Tristesse der aktuellen Krise und versuchen so, Licht in trübe Tage zu bringen. Dem möchten wir uns an dieser Stelle gerne anschliessen. Sind Sie herzlich eingeladen, den Weg eines Existenzgründers literarisch zu begleiten, der im Zuge der großen Bankenkrise in den Anfängen der 2000er Jahre vor der gleichen Frage stand, vor der auch jetzt wieder viele Menschen stehen: Was soll bloß aus mir/uns werden?
Für die einen rein zur Unterhaltung, für andere vielleicht auch als Ermunterung und Motivation.
In den kommenden Wochen stellen wir an dieser Stelle Kapitel für Kapitel dieser Geschichte zum kostenlosen Miterleben online. Viel Spaß dabei!

April - Nichts ist mehr wie es war - Zum ersten Mal beim Arbeitsamt -
            Karussell im Kopf - Familienrat  - hier kostenlos lesen -

Mai   - Heraus mit der Sprache -Erste Konzeptideen -
Arbeitsamt zum Dritten  - hier kostenlos lesen -

 
Das Buch ist die abenteuerliche Geschichte einer erfolgreichen Existenzgründung.Es nimmt die Leserinnen und Leser mit auf die turbulenten ersten 12 Monate, eine Achterbahnfahrt des Erfolgs und der Rückschläge, des grenzenlosen Optimismus und der abgrundtiefen Verzweiflung. Authentisch, fesselnd und ungeschminkt bietet das oft mit einem Augenzwinkern geschriebene und illustrierte Buch zahlreiche Tipps für den Weg in die Selbständigkeit.
Im Buchhandel schon lange vergriffen können direkt bei uns noch Exemplare bezogen werden.

alleingangIm Buchhandel schon lange vergriffen können direkt bei uns noch Exemplare bezogen werden.
Autor:      Christoph Külzer-Schröder
Preis:       früher  EUR 14,--   Aktion: jetzt bei uns nur noch EUR 4,99
Umfang:   200 Seiten, zahlreiche Illustrationen. Format 14,8 x 21,0cm,  Broschur
ISBN:       978-3-940589-08-8

 Nach 25 Jahren als Mitarbeiter einer deutschen Großbank wagt der Autor den Sprung vom einstmals vermeintlich sicheren Job in die unbekannte Tiefe unternehmerischer Selbständigkeit. Schnell wird klar – die publizierte Theorie hat wenig zu tun mit dem rauen Alltag einer Existenzgründung. Das Buch nimmt die Leserinnen und Leser mit auf die turbulenten ersten 12 Monate. Auf eine Achterbahnfahrt des Erfolgs und der Rückschläge, des grenzenlosen Optimismus und der abgrundtiefen Verzweiflung. Authentisch, fesselnd und ungeschminkt bietet das oft mit einem Augenzwinkern geschriebene und treffend illustrierte Buch zahlreiche Tipps für den Weg in die Selbständigkeit.
Es setzt zudem ein wichtiges Zeichen in der heutigen Zeit indem es zeigt – es ist zu schaffen!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stimmen zum Buch:

…ich konnte mich in jedem Abschnitt in Ihr Buch hinein versetzen. Die aufkommenden Bedenken, Zweifel, Ohnmachten gegenüber Behörden…Sie haben das Beste aus Ihrer Lage gemacht und sich vor allem nicht verbogen, Ihrer Linie treu geblieben. Kompliment.     Burckhardt N., Hannover

…schnörkellos, ehrlich und ohne Ratgebergeschwätz       Jörg Steinbach, HNA

…es ist ein Buch, was bei der vielfältigen Literatur zum Selbstständigmachen gefehlt hat. ‚Im Alleingang’ wird dem zukünftigen Unternehmer nicht die Erfahrungen auf dem Weg zur Selbständigkeit ersparen können, hilft aber ungemein, die eigenen Gefühle ernst zu nehmen, als Teil des Weges anzunehmen und zu reflektieren…     Dr. A. Knierim, Coach und Unternehmensberater

…es freut mich, dass Sie gerade auch als Mann den Mut hatten, zumindest nach einigen Jahren erfolgreicher Tätigkeit, den steinharten Weg mit allen seinen Zweifeln und Rückschlägen ungeschönt darzustellen. Während man in diesem Prozess drinsteckt, darf man dies auf keinen Fall nach außen dringen lassen. Das war für mich als Frau noch wichtiger. Vielen Dank für die Veröffentlichung…